Der Mensch ist mehr als nur Leib und Seele, 

er ist geistige Person und als solche frei und verantwortlich. 

        Viktor Frankl

Ein Auszug meiner logotherapeutischen Ansätze...

Wertimagination

Die Wertimagination ist ein Weg, Menschen mit ihren tiefsten Sinngefühlen in Kontakt zu bringen. Dieser Weg führt auf eine innere Entdeckungsreise zu Mut, Freiheit, Vertrauen … (Böschemeyer).
Dabei geht es um eine existenzielle Begegnung mit mir selbst und die Arbeit mit inneren Bildern lässt mich auf meine Seele hören.
Wertimaginationen bringen Licht in mein Leben – für einen komplexen Zusammenhang bekomme ich ein Bild, denn „Worte reichen nicht“. Die Bilder sind dabei Ausdruck der Gefühlskräfte.

Erkennen – Fühlen – Handeln
Es geht mir etwas auf. Die Erfahrung, dass Fesseln sich lösen, ist bereits das erste Gefühl, das Werte erlöst.
Ich komme in meiner Innenwelt auf Lösungsvorschläge, die ich mir nie ausdenken könnte.
In Fühlung mit mir selbst leben ist das Ziel.


Wertimagination soll
- Mut machen
- helfen, Sinn zu finden
- Blockaden überwinden
- seelische Verletzungen heilen.

Selbsttranszendenz

Jeder Mensch ist auf Transzendenz ausgerichtet, es verweist auf etwas Größeres.
Ich verbinde mich komplett mit einem Tun, vergesse mich und alles um mich herum,
bin be-GEIST-ert, bin ganz ich selbst. 


In dem Maße, wie ein Mensch sich selbst transzendiert, verwirklich er sich selbst
- im Dienst an einer Sache
- in Liebe zu einer Person.
Der Mensch wird ganz er selbst, wo er sich selbst vergisst.

Ein anthropologischer Tatbestand: Das Leben hat einen Übersinn.

Selbstdistanzierung

Die Selbstdistanzierung ist die Fähigkeit, von sich selbst Abstand zu nehmen. Dazu gehört das drei-dimensionale Menschenbild, die Dimensionalontologie Viktor Frankls, mit Soma (Körper), Psyche (Seele) und Nous (das geistige ICH).
 

Ich nehme Abstand und schaue von oben auf mich:
- Mir geht es körperlich schlecht.
- Mir geht es psychisch schlecht.
- Ich kann mich jedoch auf etwas Anderes ausrichten, mich von mir selbst distanzieren.

Der Mensch muss sich nicht alles gefallen lassen, auch nicht von sich selbst.

 

Existenzanalyse

Die Existenzanalyse ist die anthropologische Grundlage der Logotherapie.
Sie ist ein Blick auf das Werden eines Menschen - körperlich, seelisch und geistig.
Existenz ist nicht einfach da, sondern ist entscheidendes SEIN. (Riemeyer)

Der Geist als Fähigkeit des Menschen um gegenüber dem Psychophysikum Stellung zu beziehen, charakterisiert das menschliche Sein, das nicht nur ein faktisches, sondern ein fakultatives ist.

Existenzanalyse ist Gegensatz zu Psychologismus (Freud) und Individualismus (Adler).
Sie bezieht sich auf die Dimensionalontologie mit den Ebenen Soma, Psyche, Nous.

 

Die Anthropologie Frankls

Menschenbilder haben eine große Wirkung.
 

Sie entstehen aus Erfahrungen mit mir und anderen und bestimmen 
- die Sichtweise des Menschen auf Probleme und Situationen
- das Zusammenleben
- das Vertrauen.


Der Mensch hat einen Charakter, er ist Person und wird Persönlichkeit.
Ich trete mir als geistige Person gegenüber und bemächtige mich der Möglichkeit des Geistigen. Die Trotzmacht des Geistes ist die treibende Kraft des Menschen!
Durch den Raum des Geistigen hindurch – aus dem leiblich-seelischen heraustretend – kommt der Mensch zu sich. 

 

Frankl hat die geistige (noetische) Dimension in die Psychotherapie eingeführt.
Existenz geschieht im Geist, sie ist eine Seinsart, des menschlichen, des arteigenen Seins.
Die Existenz ist nicht faktisch – kein so sein und bleiben müssen – sondern fakultativ – immer auch anders werden können.

Der Mensch besitzt die Freiheit, Entscheidungen zu treffen. Die Freiheit gehört zutiefst zum Menschen. Der Mensch, der Leib und Seele hat und Freiheit ist.
Der Mensch ist mehr als nur Leib und Seele, er ist geistige Person und als solche frei und verantwortlich. (Viktor Frankl)

 

Kontakt

Rufen Sie mich einfach an unter
Tel. 0931 68 08 33 11 oder          mobil 0171 31 84 421.

 

Ich freue mich auf Ihr Mail an schmidt@logotherapie-wuerzburg.de
oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum & Datenschutzerklärung
© Logotherapie in und um Würzburg - Klaus Schmidt - Tel. 0931 68 08 33 11